„Sollte das Logo nicht himmelblau sein?!“
Oder: über die Bedeutung professionellen Farbmanagements

Als Berater in einer Werbeagentur hat man’s nicht immer leicht. Man bekommt nach harten Verhandlungen und mit viel Geduld von einem Kunden den Auftrag für eine Anzeigenkampagne, die Kreation setzt alles wunderbar und punktgenau um, das Ergebnis wird vom Kunden zufrieden begutachtet und abgesegnet und die intern erstellten Druckdaten der Anzeigen werden an diverse Medien gesendet.
Alle sind glücklich. Bis jemand auf Kundenseite in einer Zeitung das Logo in einem gänzlich falschen Blau entdeckt. Autsch!
Die Aufregung ist groß, die Enttäuschung oder Entrüstung beim anspruchsvollen Kunden noch größer. Denn letztendlich wurde nicht nur Geld für eine Anzeigenkampagne verschwendet, eine falsche Farbanmutung irritiert auch die Endkunden.
Ratlosigkeit macht sich breit; alle fragen sich, wie das passieren konnte, und letztendlich wird die Schuld den armen Druckern zugeschoben oder auf die „Technik“ abgewälzt, die sich nicht wehren kann.

Doch was ist wirklich passiert?
Die Kreativen sind kreativ, das ist ihr Job. Und den machen sie auch ausgezeichnet. Mit diesem Job ist man meist ohnehin mehr als gut beschäftigt. Doch richtiges Farbmanagement fällt nicht in ihr Metier, sondern in einen anderen Zuständigkeitsbereich. Einen, den es in der Agentur oft nicht mehr gibt. Dieser Bereich hat nichts mit Kreativität zu tun, sondern mit Technik. Und mit Wissen. Und mit viel Erfahrung. Welches Farbprofil ist für welches Medium geeignet? Und welches Papier erfordert welche Einstellungen?
Das ist eine Arbeit, die in einer Agentur kaum einer wirklich beherrscht – und eigentlich hat bei guter Auftragslage auch niemand die Zeit dazu. Eine ungeliebte Arbeit, also.

Farbmanagement – die ungeliebte Arbeit?
Ungeliebt bei allen Menschen? Nein! Ein unbeugsamer Geselle hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Mit all meinen Fähigkeiten und Erfahrungen, angeeignet in über zwanzig Jahren, biete ich als Reinzeichner und Prepress-Experte dem misslungenen Farbmanagement die Stirn und gehe als leuchtender Sieger aus jedem Kampf um die Farbwerte hervor. Das Leben ist leicht für jene Agenturen, die sich diese Dienstleistung gönnen!

Auf der sicheren Seite mit dem Professionisten
Warum? Weil sie auf der sicheren Seite sind. Mit dem richtig eingestellten Farbmanagement, das sich nach dem zu bedruckenden Papier bzw. den Druckverfahren und deren Standards richtet, lässt sich die Farbe wertgetreu auf jedem Untergrund darstellen. Nach telefonischer oder schriftlicher Kommunikation mit den jeweiligen Druckereien und Abstimmung mit deren technischen Anforderungen kann ich als Experte für Farbmanagement die spezifischen Einstellungen in der Druckdatei vornehmen – in diesem wichtigen Arbeitsschritt werden die gröbsten Fehler vermieden.

Zeit sparen und entspannt zurücklehnen
Sie als Berater in der Agentur können sich nach Abschluss des kreativen Prozesses entspannt zurücklehnen und sich neuen Projekten zuwenden, die Bearbeitung Ihrer Druckdateien ist in besten Händen. So sparen Sie wertvolle Zeit und Ihre Agentur hat die Möglichkeit, sich nicht nur durch außergewöhnliches Design, sondern auch durch perfekte technische Umsetzung von den Mitbewerbern abzuheben, die sicher das eine oder andere peinliche Intermezzo mit erzürnten Kunden auszutragen haben, wenn diese ihre eigene CI-Farbe im Druck nicht wiedererkennen.

Und die entsetzte Frage „Sollte das Logo nicht laut CI himmelblau sein?“ wird in Ihrer Agentur zukünftig nie wieder zu hören sein.

Haben Sie noch Fragen zu Farbmanagement und Reinzeichnung? Gerne spreche ich mit Ihnen im Zuge eines kostenlosen Beratungsgesprächs über Ihre Herausforderungen.
Rufen Sie mich an unter +43 676 938 10 40 oder schreiben Sie eine Nachricht im Formular oben! Ich freue mich darauf!

Ihr Michael Lenhart

Kontaktieren Sie uns!

Wir melden uns so rasch als möglich.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
lenhart logo

Checkliste Reinzeichnung

Laden Sie sich direkt meine persönliche Checkliste zur Reinzeichnung herunter.

Bitte Bestätigen Sie Ihre Anmeldung in der E-Mail die wir Ihnen gerade gesendet haben.